Vom NICHTS zum ETWAS: Das Wesen der Realität

Spiegelung Nichts Etwas Teil1

ALLTAGE log 

Was hält die Welt im Innersten zusammen ?

Eine spannende Expedition ins Weltbild der modernen Physik – kombiniert mit einer Reise zu besonderen Landschaften unseres Planeten. Ein Kohlenstoff-Teilchen – ein Vertreter jener Atomsorte, ohne die irdisches Leben nicht möglich wäre - führt uns auf dieser Expedition durch Raum und Zeit, vom den allerkleinsten Bausteinen unserer Materie bis in die unendlichen Weiten unseres Universums. Den Aufbau aller Materie in unserem Universum beschreiben die Physiker mit einem genialen Baukastensystem, das keinen klingenden Namen wie Ikea oder Lego trägt, sondern einfach nur Standardmodell genannt wird.

Abwechselnd mit den Exkursen in die moderne Physik verwöhnen fantastische Bildsequenzen von faszinierenden Plätzen auf unserer Erde den Besucher und schaffen damit immer wieder eine Verbindung zwischen dem „echten Leben“ und der modernen Physik.

Auf dieser Reise geht es jedoch nicht nur um Fakten wie das ETWAS aus dem NICHTS entsteht, sondern darüber hinaus um die Frage nach dem Wesen der Realität. Eine wahrlich atemberaubende Reise, getragen von wunderbaren Bildern unserer Erde. 


Mitgewirkt haben dabei Lisa Kaltenegger, Anna Frebel, Otto Koudelka, Harald Lesch, Pascale Ehrenfreund, Rainer Blatt u.a.

Dauer der Doku-Bildreise:ca. 120 Minuten (exkl. Pause)

 

> zur Reservierung / zur Terminübersicht