USA Südwest (2)

Kunstwerk Natur: Von Salt Lake City zum Lake Powell

16.3. 2022

19:30, Annenhof Kino Graz

„In der Natur fühlen wir uns so wohl, weil sie kein Urteil über uns hat.“ Friedrich Nietzsche hätte sich im Südwesten der USA wohl gefühlt. Kaum anderswo auf unserem Planeten zeigt die Natur ihr künstlerisches Talent besser als hier. Die Vielfalt an atemberaubenden Landschaften ist kaum fassbar. All das haben wir dem wohl fleißigsten Fluss unserer Erde zu verdanken, dem Colorado, dem wir in Teil 2 unserer Reise durch den amerikanischen Südwesten auf weiten Strecken folgen. Startpunkt ist die Mormonen Metropole Salt Lake City. Ein paar Hundert Kilomter weiter südlich warten mit dem Arches Nationalpark und den Canyonlands bereits zwei echte Highlights, gefolgt vom Monument Valley und dem Mesa Verde Nationalpark, der tief in die Kultur der Pueblo-Indianer führt. Nicht versäumen sollte man den am meisten unterschätzten Nationalpark der USA, die Wunderwelt des Capitol Reef. Mit dem Grand Staircase Escalante National Monument betritt man ein wahres Märchenland an Naturschönheiten, die sich im Bryce Canyon, dem Zion National Park und dem Paria Plateau mit den Coyote Buttes und den Slot Canyons zu einem schier unglaublichen Kaleidoskop an Erosionswundern verdichten. Ebenso beeindruckend präsentiert sich der Lake Powell rund um die kleine Stadt Page. Nicht weit entfernt bildet die außerirdisch wirkende Landschaft um den Alstrom Point ein furioses Finale für eine Reise durch den Südwesten der USA.