Home    |     Termine     |     Tickets      |      Kontakt      |     Impressum    |      Blog     |     Zum Newsletter anmelden!    |

© 2016 bei Gerhard Huber

Unbekanntes SPANIEN - Auf den Spuren der Südamerikanischen Eroberer

Weites menschenleeres Land, dazwischen verschlafene Dörfer und historische Städte findet man in dem Gebiet westlich Madrids bis hin zur portugiesischen Grenze im Herzen Spaniens. Der Kontrast zu den touristischen Zentren an Spaniens Küsten könnte kaum größer sein. Lautes Gedränge und billigen Kommerz kennt man genausowenig wie überhöhte Preise und Reise- busse voll kurzbehoster Urlauber.
Dafür beeindrucken eine 7000-jährige Geschichte, UNESCO- geschützte Kleinstädte, unberührte Natur und die einmaligen Gaumenfreuden vom iberischen Schwein (cerdo iberico). Die Extremadura, Spaniens unbekannte Schöne, scheint wie erfunden für naturbegeisterte und kulturinteressierte Besucher mit einem Hang zum Entdeckergeist, denn immerhin hat dieses Gebiet indirekt den Lauf der Weltgeschichte für immer verändert. Hier wurden all jene großen Konquistadoren wie Pizarro oder Cortez geboren, die der Neuen Welt ihren Stempel für immer aufdrückten.


Dauer der Reportage/Diashow: ca.100 Minuten (exkl. Pause)