KLEINASIEN, die Wiege Europas
WT2140 sa422 Celsus Bibliothek
WT2140 sa422 Celsus Bibliothek

press to zoom
WT0003 Sinterterrassen Pamukkale
WT0003 Sinterterrassen Pamukkale

press to zoom
WT0009u SU Hafen Bodrum
WT0009u SU Hafen Bodrum

press to zoom
WT2140 sa422 Celsus Bibliothek
WT2140 sa422 Celsus Bibliothek

press to zoom
1/6

Fr, 27.04. 2018

19:00

Urania, Neue Technik
Hörsaal B, Kopernikusg. 24

> Karteninfo

Fünf Sterne und mehr verdienen die Sehenswürdigkeiten des ehemaligen Kleinasiens. Vor etwa 3000 ließen sich griechische Kolonisatoren hier nieder und experimentierten mit völlig neuen Weltbildern und Gesellschaftsmodellen. Eine vernunftbetonte Philosophie, eine Naturbeschreibung ohne Berufung auf Götter und erste demokratische Gehversuche machten das antike Ionien zur Wiege der europäischen Kultur.

In antiken Städten wie Troja, Pergamon, Ephesus, Milet, Priene und Didyma wurden diese neue Weltbilder entwickelt, die die westliche Denkweise bis heute prägen. Ein wenig Erholung – zwar nicht vom Massentourismus, aber doch fernab der Strände – verspricht eines der großen Naturwunder der Türkei: die Sinterterrassen von Pamukkale.


Dauer der Reportage/Diashow: ca.100 Minuten