Home    |     Termine     |     Tickets      |      Kontakt      |     Impressum    |      Blog     |     Zum Newsletter anmelden!    |

© 2016 bei Gerhard Huber

KOLUMBIEN - Zwischen Magie und Wirklichkeit

Alexandra Weitzer

Mi, 13.11. 2019

19:30

Annenhof Kino, Graz

Karten reservieren

Ein Streifzug durch ein Land der Kontraste

Mehr als 50 Jahre tobte in Kolumbien ein Bürgerkrieg, in dem Paramilitärs und Guerillas das Land mit Gewalt und Terror überzogen. Im Jahr 2016 wurde ein historisches Friedensabkommen geschlossen, das als Symbol und Hoffnungsträger für eine friedvollere Zukunft des Landes angesehen wurde. Seither ist das Land als exotisches Reiseziel zurück auf dem touristischen Radar.

Kolumbien präsentiert sich als Paradies der Artenvielfalt und ethnisches Mosaik. Die Andenmetropolen Bogotá, Medellín und Cali nehmen wichtige gesellschaftspolitische Positionen ein und die bunte Kolonialstadt Cartagena mutierte mit ihrem karibischen Flair  regelrecht zum „Touristen-Hot Spot“. Der Einfluss afrokolumbianischer, indigener und spanischer Bevölkerungsanteile spiegelt sich im Alltagsleben, in der Literatur und vor allem in Musik und Tanz wider.

Die einzigartige Topographie des Landes reicht von den majestätischen Bergketten und wilden Schluchten der drei Andenkordilleren über die heißen Flusstäler des Rio Magdalena und des Rio Cauca bis hin zu den traumhaften Stränden der Karibik, in Sichtweite der  schneebedeckten Gipfel der Sierra Nevada de Santa Marta, dem höchsten Küstengebirge der Welt .

Neben der satten Regenwaldvegetation des Amazonastieflands und den nahezu unberührten Küstenregionen am Pazifik bilden im Süden und im Zentrum der Andenregion die Tatacoa-Wüste mit ihren bizarren Felsformationen und die Kaffeezone, an die sich der Nevados Nationalpark  mit zwei gletscherbedeckten aktiven Vulkanen anschließt, weitere Höhepunkte dieses einzigartigen Reiseziels. Aber auch mit archäologischen Schätzen kann Kolumbien aufwarten.

Angesichts des fragilen Friedensprozesses und andauernden Problemen im Land, will dieser Vortrag  vor allem  auch der Befindlichkeit der Einwohner Kolumbiens nachspüren, die auf vielschichtige und originelle Weise Ausdrucksformen gefunden haben, die gesellschaftlichen Realitäten abzubilden und den Herausforderungen der Zukunft mit Mut und Entschlossenheit entgegenzutreten.


 Dauer der Live-Reportage: ca. 90 Minuten (exkl. Pause)

Ticketinfo  |     Terminübersicht